Finanzierung

Finanzierung ist der Inbegriff aller Maßnahmen, die der Bereitstellung von Geld und Sachmitteln für den betrieblichen Leistungsprozess dienen.

Die betriebliche Finanzwirtschaft hat 3 Aufgaben
Wesentliche Ziele müssen dabei sein
Die Bilanz gibt dabei Auskunft über die Finanzstruktur des Unternehmens
wobei: Vermögen die Gesamtheit aller Güter, die der Betrieb zu seiner Aufgabenerfüllung verwendet
und: Kapital der abstrakte Gegenwert des Vermögens ist, der über Herkunft und Umfang auskunft gibt


Der Begriff "Finanzierung" wird unterschiedlich interpretiert als:
  1. Die Finanzmittelbeschaffung und -ausstattung mit Eigen- und Fremdkapital eines Unternehmens
    • Passivseite der Bilanz
  2. Die Finanzmittelbeschaffung und -ausstattung sowohl auf das Aktivseite als auch auf der Passivseite der Bilanz. Sie umfasst damit auch die Finanzmittelverwendung (erweiterte Sichtweise) eines Unternehmens
  3. Die Gestaltung betrieblicher Ein- und Auszahlungsströme. Bilanziell führt sie zu einem Aktiv- oder Passivtausch, zu einer Bilanzverlängerung oder Bilanzverkürzung (Finanzmanagement)