Vertragszustandekommen

Die Vorraussetzung eine zustandekommenden Vertrages sind zwei übereinstimmende Willenserklärungen (Angebot und Annahme), durch welche sich der Verkäufer zur Übereignung und Übergabe der Kaufsache und der Käufer zur Bezahlung des Kaufpreises und zu Abnahme der der Kaufsache verpflichtet.

Verträge kommen nicht zustande, wenn:


Vertragsbestandteile

Ein Vertrag besteht grundliegend aus zwei Teilen zum einen der allgemeine Teil und zum zweiten aus dem besonderen Teil, der je nach Vertragsart aufgeführt ist.

Vertragsarten: